Kichererbsen-Melanzani-Feta-Salat

Gebratenes saisonales Gemüse, Kichererbsen, würziger Feta-Käse mit einem Dressing aus Balsamico-Glasur, Honig und Walnüssen

ZUTATEN
1 rote Pfefferoni
2 mittelgroße Zucchini
1 große Melanzani
200 g Kirschtomaten
2 EL Olivenöl
Prise Meersalz
1 TL Oregano
75 g Feta
5-7 Basilikumblätter (optional)

Kichererbsen

1 Tasse gekochte Kichererbsen
1,5 EL Olivenöl
Meersalz & schwarzer Pfeffer (nach Geschmack)
1 TL Oregano
1 TL Knoblauchpulver
½ TL Paprikapulver

Kichererbsen
1 Tasse gekochte Kichererbsen
1,5 EL Olivenöl
Meersalz & schwarzer Pfeffer (nach Geschmack)
1 TL Oregano
1 TL Knoblauchpulver
½ TL Paprikapulver

Zubereitung

1. Backofen auf 190 ° C vorheizen. Melanzani, Pfefferoni und Zucchini hacken und in Scheiben schneiden, dabei die Kirschtomaten ganz halten. Legen Sie das ganze Gemüse auf ein Backblech und beträufeln Sie es mit Olivenöl. Achten Sie darauf, dass das Gemüse bedeckt ist. Mit Meersalz und getrocknetem Oregano würzen. Stellen Sie das Tablett 25 Minuten lang in den Ofen.
2. Bereiten Sie das Balsamico-, Honig- und Walnuss-Dressing vor, indem Sie alle Zutaten in eine Schüssel geben und mischen.
3. Alle Kichererbsenzutaten in eine Schüssel geben und mischen. Eine Pfanne bei mittlerer Hitze erhitzen. Nun die Kichererbsen in die Pfanne geben und 3-4 Minuten durchmischen, bis die Kichererbsen golden und knusprig sind.
4. Zum Servieren, das geröstete Gemüse auf eine große Servierplatte legen. Frisches Basilikum und die knusprigen Kichererbsen drüber verstreuen. Das Balsamico-, Honig- und Walnuss-Dressing drüber träufeln. Zum Schluss den Feta zerbröckeln.

Dient als Beilage für 4-6 Personen

Fasolakia Ladera

Geschmorte grüne Bohnen mit Tomaten & Olivenöl

ZUTATEN
800 g grüne Bohnen
1 große Kartoffel in Würfel geschnitten (optional)
1 große weiße Zwiebel, gewürfelt
1-2 Knoblauchzehen, zerkleinert (optional)
2-3 mittelreife Tomaten gerieben (oder eine Dose passierte Tomaten)
kleiner Bund gehackte Petersilie
400 ml heißes Wasser
1 Teelöffel Zucker
70 ml Olivenöl
Salz und Pfeffer

Zubereitung

1. Alle Zutaten vorbereiten: Waschen und schneiden Sie die Enden Ihrer Bohnen, wenn Sie sie frisch verwenden. Wenn sie zu lang sind, können Sie sie halbieren. Wenn Sie gefrorene Bohnen verwenden, spülen Sie diese schnell aus, abtropfen und einige Minuten auftauen lassen.
2. Zwiebel und Knoblauch fein hacken. Die Kartoffel schälen und in Würfel schneiden. Falls Sie frische Tomaten verwenden, diese reiben und die Petersilie hacken. Zum Schluss 400 ml Wasser kochen und für später beiseite stellen.
3. In einen tiefen Topf die Hälfte des Olivenöls gießen und bei mittlerer Hitze erhitzen. Nach dem Erhitzen die gehackte Zwiebel, den Knoblauch und die Kartoffelwürfel hinzufügen und 4-5 Minuten anbraten.
4. Fügen Sie die grünen Bohnen hinzu und vermischen Sie alle Zutaten vorsichtig mit einem Holzlöffel, um sicherzustellen, dass sie schön in Öl gewendet sind. Die Bohnen ca. 5-6 Minuten anbraten.
5. Geben Sie die Tomaten hinzu und gut vermischen. Heißes Wasser eingießen bis das Gemüse zur Hälfte bedeckt ist.
6. Geben Sie den Deckel auf den Topf ohne ihn ganz zu verschließen und 20 Minuten köcheln lassen. Dann das Salz und den Pfeffer, die gehackte Petersilie und das restliche Olivenöl hinzufügen. Gut umrühren und weitere 10 Minuten köcheln lassen, damit die Tomatensauce eindickt. Denken Sie daran, dass jeder Topf und jedes Kochfeld unterschiedlich sind. Behalten Sie also die Flüssigkeiten im Auge und passen Sie die Garzeit an.